Läufer roter Hintergrund

Lauftreff SC Vilkerath

"no run, no fun" - Das Motto im Lauftreff!!
Logo SCV rot mit rotem Hintergrund
logo_dlv

unser Lauftreff ist offiziell beim deutschen Leichtathletik-Verband angemeldet.

4. Martinilauf, 02. November 2008

Ein Klassiker oder Kultlauf braucht normalerweise seine Zeit, um diesen Status zu erreichen. Daran scheint sich der vom TV Refrath ausgerichtete Martinilauf in Bensberg allerdings nicht zu halten. Bereits in seiner 4. Auflage wird ihm in Läuferkreisen dieses Etikett verliehen. So wundert man sich auch nicht, dass (fast) alle „üblichen Verdächtigen“ am Jahresende zugegen sind, um hier dabei zu sein.

Aber einmal ganz ehrlich: Bensberg ist nicht wirklich als Läuferstadt mit ausgewiesenen Laufstrecken bekannt, wenn man von der Meile um den Saaler Weiher absieht. Aber genau hier wird eines der Geheimnisse dieser Veranstaltung liegen. Jochen Baumhof als verantwortlicher Kopf der Laufabteilung des TV Refrath ist kreativ und wagte 2005 mit Hilfe der Stadt und mutigen Sponsoren den Schritt eine „unkonventionelle“ Laufveranstaltung ins Leben zu rufen. Und siehe da, die offensichtlich doch vorhandenen Vorzüge von Bensberg wurden erkannt und gewinnbringend eingesetzt: Schloss Bensberg mit einer wunderschönen (leider viel zu kurzen) Runde im Innenhof, Martinsmarkt mit entsprechender Zuschauerbeteiligung, dreifacher Anstieg zum Schloss mit Bergwertung, etc. Die Streckenlänge ist mit 7,5 km ebenfalls ungewöhnlich, aber durch die zu leistenden 132 Höhenmeter richtig dimensioniert.

Reicht das schon, um einen Lauf schnell bekannt und beliebt zu machen? Natürlich nicht. Es ist wie immer die präzise, umfassende und kreative Vorbereitung und Durchführung, die Läufer anspricht und sie wiederkommen lässt. Wenn dann noch die guten Kontakte der erfolgreichen Laufabteilung des TV Refrath Spitzenläufer anreisen lassen, dann ist der Mix fast schon perfekt. Es freut jeden Hobby- oder ambitionierten Läufer immer wieder, wenn Spitzenathleten wie Sabrina Mockenhaupt, Susanne Hahn, um nur einige zu nennen, mit am Start stehen. Wann läuft man schon gegen Olympiateilnehmer oder deutsche Meister? Dieses Jahr war dann auch neben der Strecke Prominenz verpflichtet worden. Herbert Watterott, die Stimme der „Tour de France“ moderierte mit Jochen Baumhof gemeinsam den Lauf. Ich glaube ihm den Spaß dabei angesehen zu haben. Als Bensberger Bürger sah er viele aktive und motivierte Kinder im Bambini- und Schülerlauf und danach Spitzensport im Hauptlauf. Ein neuer Streckenrekord fiel, Topzeiten wurden erzielt. So kennt er es auch vom Radsport und die offensichtlichen Parallelen beider Sportarten schlugen eine Brücke. Ich glaube, auch wir Läufer freuen uns, bald wieder reinen Spitzenradsport live (Rund um Köln) oder im Fernsehen zu sehen.

Zurück zum Lauf: Es waren dieses Jahr bei der 4. Auflage bereits mehr als 600 Läufer am Start und auch ohne Martinsmarkt viele Zuschauer an der Strecke, das ist mehr als beachtlich. Es scheint also alles zu stimmen, dennoch wird auch die 5. Auflage sicher mit interessanten Neuerungen oder Überraschungen aufwarten. Der Martinilauf ist der dritte Lauf zum GL-City-Laufcup, der zusammen mit Kirschblütenlauf in Refrath und Stadtlauf in Bergisch Gladbach das „Stadttrio“ bildet. Dies ist sicherlich ein weiterer Reiz hier teilzunehmen. Unser Lauftreff war dieses Jahr durch Andreas Hembsch und Dietmar Hauptmann vertreten. Dietmar konnte bereits im dritten Jahr in Folge in die Wertung des GL-City-Laufcups kommen, da er alle drei Läufe absolvierte. Vielleicht ist dies ja für den einen oder anderen unserer bisher „kleinen“ Läufergemeinschaft ein mögliches Ziel für 2009. Ich freue mich darauf!